Kapitulation vor den Datenbergen #dataviz

Es hat mich sehr begeistert, was alles mit Daten möglich ist und wie gut die Visualisierungstools funktionieren. Leider bin ich an eine Grenze gestoßen, die ich nicht zu überwinden vermag: 68.701.254 Zeilen umfasst mittlerweile die wichtigste Tabelle in meiner Datenbank und sie ist absolut nicht mehr handhabbar – weder in PhpMyAdmin, das ich zur Verwaltung verwende noch laufen meine Abfragen sauber. Seit ca. einer Woche gibt es deshalb keine aktuellen Daten mehr.

Ich habe mich schweren Herzens entschlossen, den entsprechenden Algorithmus, der nur noch mysqld alle fünf Minuten zum Absturz brachte, zu stoppen und keine neuen Daten mehr von luftdaten.info einzulesen und weiterzuverarbeiten.

Ein Dump meiner Datenbank findet sich unter https://fritzmielert.de/downloads/feinstaub.gz (994MB), ein weiteres ZIP meiner Daten und Skripte unter https://fritzmielert.de/downloads/dataviz.zip (856MB). Sie freuen sich darauf, genutzt zu werden. Aber Achtung: Die Datenbank umfasst 5,4 Gigabyte, das Verzeichnis dataviz 5,9 Gigabyte.

Erster Blick auf die Feinstaub-Überschreitungstage 2017

Noch hängen nicht in allen Stuttgarter Stadtbezirken Feinstaubstensoren vom OK Lab Stuttgart – geschweige denn so viele, dass sich lokale Phänomene zuverlässig herausrechnen lassen. Trotzdem habe ich einmal eine Abfrage gestartet, die die Überschreitungstage in den Bezirken zählt (Abfrage steht unter der Tabelle). Die Auswertungen enthält alle Daten bis 23.2.2017, 19 Uhr. „Erster Blick auf die Feinstaub-Überschreitungstage 2017“ weiterlesen

Wo in Stuttgart Feinstaub-Sensoren fehlen

Klasse! So langsam füllt sich Stuttgart mit Sensoren. 56 (Stand 15.2.2017) 94 (Stand 17.3.2017) Stück sind momentan über die Landeshauptstadt verteilt. Im Westen messen schon neun 14 Sensoren die Feinstaubbelastung. Doch noch fehlen ganze Stadtbezirke: Aus Botnang, Mühlhausen, Münster, Obertürkheim, Stammheim, Zuffenhausen sendet noch kein einziger Sensor vom OK Lab Stuttgart. Aber sehen Sie selbst:
„Wo in Stuttgart Feinstaub-Sensoren fehlen“ weiterlesen

Empfehlungen der Deutschen Umwelthilfe zur Verbesserung der Luftqualität

  1. Tempolimits (30 km/h) in hochbelasteten Straßen
  2. Änderung der Ausschreibungskriterien für öffentliche Bauaufträge für einen verbindlichen Einsatz von Baumaschinen mit Partikelfiltern
  3. Einführung eines Bürgertickets, Fahrpreisreduktion besonders bei Nebenverkehrszeiten
  4. City-Maut zum Ausbau des ÖPNV
  5. Teilweise Sperrung des Kfz-Verkehrs in Innenstadtbereichen
  6. Reduzierung der Parkraummöglichkeiten, in Verbindung mit einem Ausbau von Park&Ride Plätzen
  7. Einrichtung von Pförtnerampeln
  8. Angleichung des Mineralölsteuersatzes für Diesel an den Mineralölsteuersatz auf Ottokraftstoffe
  9. strengere Anforderungen an private Kleinfeuerungsanlagen: Verkürzung der in der 1. BImSchV vorgesehenen Übergangsfristen für alte Feuerungsanlagen, Förderprogramme zum Austausch bzw. Stilllegung, Verbot bestimmter Anlagen bei Neubauten, verpflichtende Abgasnachbehandlungstechnik für Neuanlagen bis hin zu Nutzungsverboten für bestimmte Anlagentypen, Informationskampagne zur richtigen Nutzung von Öfen
  10. Umstieg von Motorrollern auf Elektroantrieb
  11. Reduktion des MIV auf die Hälfte
  12. Fahrstreifen für Busse mit umweltfreundlichem Antriebssystem

Neuerungen bei der Feinstaubvisualisierung

Visualisierung

Das Diagramm Bezirksvergleich habe ich überarbeitet und eine Zoommöglichkeit ergänzt. Einfach mal mit dem Mausrad, Fingerspreizungen oder was auch immer das Gerät hergibt herumspielen. Die Anleitung von neulich sollte damit weitestgehend hinfällig sein. „Neuerungen bei der Feinstaubvisualisierung“ weiterlesen

Fehlerquellen beim Messen von Feinstaub

Bekanntlich haben wir eine große Abweichung zwischen den Messwerten des Landesamts für Umweltschutz Baden-Württemberg (LUBW) und denen der Sensoren vom Citizen Science-Projekt vom OK Lab Stuttgart. Diese Abweichung irritiert viele, die sich mit der Feinstaubbelastung in der Landeshauptstadt beschäftigen – und sie kann verschiedene Gründe haben. „Fehlerquellen beim Messen von Feinstaub“ weiterlesen